Die Auftaktveranstaltung 2010 der Open Text Web Solutions Usergroup fand im Courtyard by Marriott Munich City Center statt.

Unserer Einladung zu einem Stadtrundgang am Vorabend des Events folgten alle interessierten Frühanreiser. Anschließend wurde die Gelegenheit zum Networking in entspannter Runde im „Weissen Bräuhaus“ genutzt.

Die Vorträge zum Download

Für Alle
Social Media

Enterprise 2.0 in der Realität - Mehr als ein nur ein Phänomen

Enterprise 2.0 oder 'Social Media' wird zur Realität, verändert  die digitale Interaktion und entwickelt sich von einem Hype zu einem realen Business Nutzen. Wie Unternehmen bereits heute davon profitieren können, zeigte ein gemeinsamer Vortrag von Open Text, netmedia und CYBERhouse:

  • Boris Crismancich, CYBERhouse GmbH
Download PDF (1,49 MB)
Für Alle
Anwendungsfälle

Enterprise 2.0 in der Realität - Alltagstauglichkeit

Daniel Kraft, ehemals CEO von RedDot und früherer Chefstratege von Open Text schlägt die Brücke zwischen dem Phänomen "2.0" und dem Nutzen im Alltag. Er präsentierte hierbei sowohl den strategischen Ansatz als auch Konzept sowie konkrete Einsatzszenarien.

  • Daniel Kraft und Tobias Mitter netmedianer GmbH
Download PDF (5,87 MB)
Für Alle
Social Media Services

Enterprise 2.0 in der Realität - Die technische Basis

Lars Onasch und Bernfried Howe präsentierten das aktuelle Portfolio von Open Text im Enterprise 2.0 und gaben in der Roadmap einen Ausblick auf zukünftige Versionen. Neben den technischen Möglichkeiten wurden kommerzielle Aspekte des erweiterten Portfolios erläutert.

  • Lars Onasch und Bernfried Howe, Open Text
Download PDF (3,16 MB)
Für Alle
Was tut sich in der Usergroup?

Was tut sich in der Open Text Web Solutions Usergroup?

Entwicklung der Community und Einschätzung der Lage bei Open Text

  • Vorstand des Open Text Web Solutions Usergroup e.V.
Download PDF (0,43 MB)
Für Alle
jRQL

jRQL – WSMS Aufgaben elegant automatisieren - Vorstellung des Java APIs jRQL und der frei verfügbaren 12 Plug-ins für Administratoren

jRQL beschleunigt die Erstellung von Plug-ins und Batchprogrammen, ist zuverlässig und robust. Mit jRQL können Aufgaben im SmartTree und SmartEdit mit wenigen Zeilen Code automatisiert werden. Vortrag erfordert keine Java Programmierkenntnisse!

  • Frank Leja, Hapag-Lloyd AG
Download PDF (1,76 MB)
Für Alle
System- und projektübergreifendes Content- und Asset-Management

System- und projektübergreifendes Content- und Asset-Management

Wie Artikel, Dokumente, Bilder, Tondokumente und Video-Dateien von beliebigen Webseiten im Umfeld der evangelischen Kirche zentral gesammelt und übergreifend zur Verfügung gestellt werden.

  • Dirk Langenheim, Intentive GmbH / Ralf Peter Reimann, evangelisch.de / <i-public> Agentur für Kommunikation und Multimedia Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik
Download PDF (1,77 MB)
Für Alle
Die Macht der Metadaten

Macht der Metadaten - Wie Taxonomien und Suchen den Redaktionsprozess grundlegend verändern können

Die Qualität einer redaktionell gepflegten Seite ist keine Frage der Quantität der Inhalte, sondern der Erreichbarkeit. Metadaten sind dabei ein Weg Inhalte zu strukturieren und die redaktionelle Arbeit deutlich zu vereinfachen.

  • Sebastian Henne, elbformat content solutions GmbH
Download PDF (1,71 MB)